Was ist systemisch-lösungsorientierte Supervision? 

Supervision ist eine Beratungsform, die Sie dazu anregt Ihr berufliches Handeln zu reflektieren. Systemische Supervision bedeutet, ein System durch andere Sichtweisen zu motivieren, eigene Lösungen für Fragen zu suchen und zu finden. Komplexe Zusammenhänge werden deutlich. Lösungs­orientiert heißt den Fokus auf die Lösung und nicht auf das Problem zu richten.

Durch verschiedene Methoden wird es Ihnen ermöglicht die Perspektive zu wechseln und so einen neuen Blick, neue Deutungen und Erklärungen für Situationen zu bekommen.


Was biete ich Ihnen an?

Ich biete Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision an.  Die Dauer der Sitzungen und das Honorar werden individuell mit Ihnen vereinbart. Ich komme gerne zu Ihnen in die Einrichtung. Kleine Gruppen oder Einzelpersonen können auch in meinen Räumlichkeiten beraten werden.

 

 

Wann wäre Teamentwicklung spannend für Sie?

Ich unterstütze Teams bei der Entwicklung einer gemeinsamen Identität, der Suche nach Orientierung und gemeinsamen Zielen. Hilfreich ist das für neu zusammen­gesetzte Teams, oder bei neuen Mitarbeitern in einem schon bestehenden Team.

Aus einer Gruppe von unabhängigen Menschen kann so eine Team entstehen, das bereit ist, miteinander zu arbeiten.

Bei Schwierigkeiten im Team moderiere ich auch Prozesse der Lösungsfindung und gebe Impulse bei Konflikten oder anderen Dysfunktionalitäten im Team.


Worauf können Sie sich freuen? Was sind meine "Lösungsmittel"?

  • Die Kunst des guten Fragens. Ich wende konsequent spezielle systemische Frage­techniken an
  • Ich gehe mit Ihnen sehr strukturiert bei der Gestaltung des Supervisionsprozesses vor
  • Ich arbeite gerne mit systemischen Aufstellungen. Diese können mit Figuren, Personen oder Stühlen erfolgen
  • Gerne setze ich Bildkarten, Symbole, Seile und abwechslungsreiche Materialien ein.
  • Ich gehe sehr individuell, flexibel und spontan auf Ihre Anliegen in der Supervision ein.
  • Ich lache gerne mit Ihnen, denn „Supervision ohne Humor ist witzlos“